Insel Rügen

 

Sassnitz

Das einst größte Seebad Rügens gilt heute als maritimes touristisches sowie wirtschaftliches Tor nach Skandinavien und ist durch den Hafen Mukran ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in die baltischen Länder. Die heute als staatlicher Erholungsort anerkannte Stadt mit seinen prachtvollen Villen historischer Bäderarchitektur wurde bereits von Fontane in seinem Roman Effi Briest verewigt. Besonders sehenswert ist der Fischereihafen, von dem Ausflugsfahrten möglich sind und der mit einer großen Auswahl an Museen, unter anderem das Fischerei- und Hafenmuseum, einem begehbaren U-Boot und dem Alaris Schmetterlingspark begeistert. Das Hafenareal wird geschützt durch die längste Außenmole Europas, von der man einen herrlichen Blick auf das Meer, die Stadt sowie die ein- und auslaufenden Schiffe hat. Sassnitz ist ideal als Ausgangspunkt für Wanderungen durch den Nationalpark Jasmund.